3.1 Frames

Zur einfacheren Navigation in grösseren Web-Seiten oder für besondere Darstellungen kann der Anzeigebereich des Browserfensters in verschiedene Teilbereiche (Frames) unterteilt werden, in denen dann jeweils ein einzelnes HTML-Dokument angezeigt wird. Dazu wird eine übergeordnete (Frameset-) Datei benötigt, die mit einem FRAMESET-Tag anstelle des BODY-Tags die Aufteilung vornimmt, den einzelnen Breichen einen Namen und ein HTML-Dokument zuordnet:

 1  <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C/DTD HTML 4.0 Frameset//EN">
2 <HTML>
 3  <HEAD>
    <TITLE>Seitentitel</TITLE>
</HEAD>
4

<FRAMESET cols="180,*">
   <frame src="links.htm" name="left">
   <frame src="rechts.htm" name="main">
</FRAMESET>

5

<NOFRAMES>
<BODY ...>
    Dieser Text wird angezeigt, wenn der Browser keine Frames kennt
 </BODY>
</NOFRAMES>

</HTML>

Dokumententyp - Frames gehören erst ab HTML-4.0 zum Standard
4 Bestimmt mit dem <FRAMESET>-Tag die Unterteilung und mit den <FRAME>-Tags die Namen und Dateien für die einzelnen Bereiche
5 Dieser Bereich ist für Browser wie den IE3.0 bestimmt, die keine Frames unterstützen.

Attribute des FRAMESET-Tags:
rows="h1,h2,..." definiert mehrere Zeilenbereiche, teilt das Fenster also vertikal. Die Höhenangabe der Bereiche kann in Pixel oder prozentual (mit Summe=100%) erfolgen. Für einen Bereich, der die Höhe "Rest des Fensters" bekommen soll, wird einfach ein Sternchen "*" angegeben.
cols="w1,w2,..." definiert mehrere Spaltenbereiche, teilt das Fenster also horizontal. Die Breitenangaben erfolgen wie bei "rows" beschrieben.
border=n Netscape: gibt die Breite eines Rahmens um die Frames in Pixel an - kein Rahmen: border=0
frameborder={yes|no} IE: bestimmt ob ein 3D oder 2D Rahmen angezeigt werden soll.
framespacing=n IE: Netscape: gibt die Breite eines Rahmens um die Frames in Pixel an - kein Rahmen: framespacing=0 und frameborder=no
bordercolor="..." bestimmt eine Rahmenfarbe

Attribute des FRAME-Tags:
name="links" bestimmt den Namen des Frames (für Target-Angaben in Verweisen)
scrolling={yes|auto|no} bestimmt ob ggf. Bildlaufleisten am rechten/unteren Frame-Rand angezeigt werden.
marginwidth=0 bestimmt einen horizontalen Abstand zum Inhalt (Text) des Frames.
marginheight=30 bestimmt einen vertikalen Abstand zum Inhalt (Text) des Frames.
noresize verhindert, dass die Größe des Frames verändert werden kann.
bordercolor=#FF0000 bestimmt die Ausrichtung eines Bildes in Bezug zu den folgenden HTML-Elementen. Mögliche Werte sind: left, right, top, middle und bottom.

Top  Previous  Next