yiya.de / reviews
Walkthrus..
Interviews
Specials
Reviews von A-Z
A B C D E F G H I
J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z #

F.E.A.R.
F.E.A.R. (PS3)
F.E.A.R. 360
F.E.A.R. Extract. Point
F.E.A.R. Files
Fable
Fable 2
Fable 3
Fade To Black
Fahrenheit
Fallout
Fallout Tactics
FarCry
FarCry Instincts
FarCry Instincts Predator
FarCry Vengeance
FarCry2
Fate
Feuerwache
Final Fantasy 13
Final Fantasy 13-2
Final Fantasy 7
Fire Department 2
Fire Department 3
Fire for Effect
Flat Out
Fluch der Karibik
Freedom Fighters
Freedom Force
From Dusk Till Dawn
Full Pipe
Full Spectr. Warrior TH
Full Spectrum Warrior
Fallout

Rückseite ]

Info
Autor 2+
 1.5
 2
 3
Gesamt (511 votes) 1
 2
 2.2
 2.7
Name:Fallout
Genre: Rollenspiel rundenbasiert
Produkt: Vollversion
Release: 1997/01
Publisher: Interplay
Entwickler: Black Isle
Links: supermutant.de
Links: Vault 13
Hardware: 90Mhz, 16MB RAM, keine 3D-Karte nötig, HD 10 MB, Sound: 16-Bit Sound
System: Dos oder Windows, DX5
Steuerung: Maus/ Tastatur
Sprache: Deutsch
zensiert: ja
Serie: ja
Patch: 1.1
USK: 16
Fallout (comment von yiya)

Normalerweise interessiert mich die Kategorie der Rollenspiele, in der Fallout wohl einzureihen ist, wenig und so brauchte meine Liebe zu diesem Spiel Zeit, sich zu entwickeln. Doch so wenig sich Fallout als typisches RPG zeigte, so sehr wurde deutlich, dass mit diesem Spiel voller Vielseitigkeit, Details und mit der spürbaren Hingabe seines Entwicklungs-Teams geschaffen ein Referenzspiel vorliegt, das seinesgleichen nicht findet.

In der lebensfeindlichen Welt eines durch einen atomaren Krieg fast vollständig vernichteten Amerikas gilt es als einfacher "Bursche vom Land" (bzw. "vom Bunker") eine Welt im Aufbruch zum Morgen einer neuen Zivilisation zu erkunden. Sich mit den Überlebenden auszutauschen, Begleiter, Informationen und Ausrüstung zu finden. Dabei bleibt bei aller Freiheit zu agieren aber der allgemeine Weg immer deutlich! Weder stören eine Unzahl nicht handlungstragender Figuren, Gebäude und Locations das Spiel, noch kommt dem Zufall eine besondere Bedeutung zu. Gemixt mit strategischen Elementen bei der Beschaffung und Auswahl seiner Ausrüstung und den unvermeidlichen Kampfsequenzen (viele sind zu vermeiden!), ergibt das Ganze eine hervorragende Mischung, die ein hohes Maß an Atmosphäre schafft. Zwar in einer 'Mad-Max'-Umgebung, die teils deprimierend nicht jedem liegen wird, die aber trotz ein paar Ausschmückungen wie Aliens und Mutanten ein hohes Maß an Plausibilität zeigt.

Dies gilt insbesondere für den 2. Teil, der durchaus geeignet ist, einige Erfahrungen in einer spielerisch virtuellen Welt zu machen, die sich evt. auch positiv im realen Leben umsetzen. So stellt sich in eindrucksvoller Weise das Sprengen einer Felsbarrikade in einer Fäkaliengrube als problematisch heraus und die Ablehnung, die mancherorts den nichtmenschlichen Kameraden in der Gruppe entgegengebracht wird bestürzt, macht betroffen. Der Genuß von Alkohol und Aufputschmitteln wirkt sich negativ auf die eigene Handlungsfähigkeit aus - macht einen teils zu einem kommunikationsunfähigen "Idioten" oder abhängig. Und wie stellt man sich zu dieser Sekte, die ganz eindeutig ihre Anhänger in eine verdeckte Form der Sklaverei führt; zu Kindern, die in ärmlichster Umgebung zum Stehlen angehalten werden?

Das Spiel bezieht die unterschiedlichsten Aspekte menschlichen Lebens ein und gewinnt dadurch seinen besonderen Reiz - für den, der Sehen kann. Ärgerlich, dass die deutsche Fassung dieses 'Erwachsenenspiels' dessen Komplexität mindert. Auf 'Gore' kann ich ja sehr gut verzichten, aber mußte man alle Kinder aus dem Geschehen der deutschen Version entfernen? Soll das einer kinderfreundlicheren Umwelt zugute kommen?? (yiya)



Serie: Fallout, Fallout 2




Druckversion | Seitenanfang © Copyright bei yiya, Nutzungsrechte bei yiya.de / walkthru.de